18. JULI 2020

Das Indie-Rock Festival für neue Musik im Herzen Hessens 

Hallo liebe Festivalgemeinde

Wir haben bis zum Schluss gebannt und auf das beste gehofft, doch nach den neuesten Entschlüssen des Hessischen Ministeriums ist es uns nun auf keinen Fall mehr möglich, das PropsteiPop in geplanter Form stattfinden zu lassen. Wir bedauern dies sehr, da wir natürlich schon viel Arbeit und Herzblut investiert haben. Genau so fühlen wir mit Euch, die ihr euch so auf einen Festivalsommer gefreut habt.
Besonders sind wir in Gedanken bei allen Musikern, Veranstaltern, Managern und allen anderen Beteiligten der Musikindustrie, die wahrscheinlich momentan auch eine Absage nach der anderen für viele geplante Shows erhalten und damit wichtige Einnahmen gestrichen werden.

Wir wünschen euch allen in dieser Zeit viel Kraft und Durchhaltevermögen, so wie viele Unterstützer eurer Tätigkeit.

Eine Mögliche Verschiebung des PropsteiPop wird momentan noch diskutiert, falls dies zustande kommen sollte, werden wir euch natürlich sofort darüber informieren!

Liebe Grüße und alles Gute,

Euer PropsteiPop Team 

Inhalte von Spotify werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Spotify zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Spotify Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

THOMAS BLUG'S ROCKANARCHIE

Thomas Blug will mit der ROCKANARCHIE den legendären Freigeist der 70er Jahre aufleben lassen, als lange Gitarrensoli noch im Radio ausgespielt und auf Live Konzerten frenetisch gefeiert wurden. Stilbildende Bands wie DEEP PURPLE und LED ZEPPELIN weigerten sich, ihre Virtuosität in ein musikalisches Korsett zu stecken.
Thomas Blug ist einer der wenigen Gitarristen auf der Welt, der sich seit 2004 offiziell Fender Strat®King nennen darf. Doch der sympathische Ausnahmegitarrist ist des Königs sein müde und ruft deswegen ein neues Projekt ins Leben: Thomas Blug`s ROCKANARCHIE.
In Zeiten festgefahrener und berechenbarer Musikproduktionen konzentriert sich die ROCKANARCHIE wieder auf revolutionäre musikalischeTugenden Improvisation, Spontanität und freie Arrangements.
Genau da wollen Thomas Blug und sein langjähriger Mitstreiter Rudi „Gulli“ Spiller (bass, vocals) bei ROCKANARCHIE den Faden wieder aufnehmen: „Wir erweisen diesen Bands und den Songs unsere Reverenz, aber mit genug Freiraum für eigene, abweichende Interpretationen.

www.thomasblug.de

Inhalte von Spotify werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Spotify zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Spotify Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

DIE SAUNA

Die Sauna sind die Band, die man am wenigsten erwartet hat. Wo eben noch die real existierende Folklore herrschte, spielt eine Gruppe junger Männer unerbittlich gegen den Bierkampf und alle bayrischen Klischees, die einem durch den Kopf gehen mögen an.

Gegen das Tageslicht setzen sie kaltes Neonlicht. Glamour gegen die Norm. Lange Schatten und tiefe Blicke kommen aus dieser Gegenwelt. Die Texte von DIE SAUNA sind abwegig und doch naheliegend, mal Existentialismus aus der Westentasche, mal Taschenuniversum  im Alltäglichen. Die Anwesenheit konkreten Zweifels, so vage er auch sein mag.

Die Sauna hat keine Antworten, aber Fragen, die schwarze Löcher ins Kaiserwetter reißen. Auf dem ausgerollten Klangteppich liegen Satzfetzen wie Stolpersteine, die den Eskapismus, den die Musik heraufbeschwört immer wieder unterbrechen mit Momenten die vielleicht das widerspiegeln, was man spürt, wenn man benebelt von der Tanzfläche in dem überfüllten Club auf die Toilette geht, im Spiegel entfremdet sein Gesicht erblickt und dabei nichts verspürt als Fragen, auf die es keine Antworten gibt. Der Versuch der Selbstreflektion gerät vor diesem Spiegel ins Stocken: 

„Wer bin ich?“ -
„Erzähl mir wer Du bist!“



https://diesauna.net/

Inhalte von Spotify werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Spotify zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Spotify Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

THE BLAND  

Die Energieausbrüche, Rituale und Experimentierfreudigkeit in der Indie-Pop-Performance von The Bland lassen an Arcade Fire, The Doors und The Rolling Stones erinnern. Die Band macht sich einen Ruf für ihre exzentrische, fast psychotische Bühnenpräsenz.


„Purer Musikrausch. Ein hingerissenes Publikum, mehr geht nicht.“ – Kieler Nachrichten

„Reviving the rock genre.“ – Nothing But Hope and Passion

„…etwas Offenes, Ungeniertes, Neugieriges...“ – Rolling Stone Magazine

Trotz der jüngsten Erfolge – dem ständigen Touren durch ganz Europa mit über hundert Shows in den letzten zwei Jahren, über eine Million Spotify-Streams und einer Menge Radioplays – bleiben die fünf Freunde hinter The Bland beständig und neugierig. Sie wollen etwas Neues schaffen, visuell und musikalisch und das jedes Mal, wenn sie eine Bühne betreten.



www.the-bland.com

Die Location

Die außergewöhnlichen Kulisse des Propsteihofes bietet nun seit mehr als 15 Jahren beste Livemusik

Im barocken Ambiente schafft das einzigartige Gebäude der Propstei einen ganz besonderen Rahmen für die Acts bekannter und (noch) wenig bekannter Musiker – sie alle werden hier vom Publikum mit jener Offenheit aufgenommen, für die das Festival bekannt ist.

Wenn sich zur späteren Stunde der Himmel verdunkelt, erstrahlen die kunstvoll beleuchteten Mauern des Gebäudes umso mehr. Zusätzlich umhüllt der durch das Gelände entstehende, besondere Sound einen jeden Zuschauer und sorgt für ein unvergessliches Erlebnis.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen